Wir hatten die Aufgabe für den Nord Süd Verlag aus Zürich ein Postkartenset zu entwerfen. Die Idee war, etwas verspieltes und farbenfrohes zu entwerfen, das die Werte und die Identität des Kinderbuch Verlages vermittelt. Zudem sollte es in der Handhabung einfach und übersichtlich sein. Das Postkartenset besteht aus zwei Teilen. Der erste Teil besteht aus einem Karton Stanzling, der sich zu einem kleinen Büchlein falten lässt. In dieses Büchlein lassen sich wiederum auf jeder Seite zwei Postkarten einstecken. Durch die unterschiedliche Einfärbung der Kante entsteht ein sehr schönes Farbenspiel, das die Farbigkeit des Inhalts aufnimmt und nach außen transportiert. Auf der Titelseite befindet sich eine Hochprägung, die das haptische Erlebnis der Materialkombination verstärkt. Umschlossen wird das Büchlein von einer einfachen Schleife, auf deren Vorderseite eine Karte prominent dargestellt wird. Auf der Rückseite befindet sich eine verkleinerte Darstellung des gesamten Inhalts. Somit erhält der Endkunde einen guten Überblick über den Inhalt, ohne das Postkartenset öffnen zu müssen.

 

Grafik:

Silvia Keckeis ( kaleido )

Verpackungsdesign:

Herwig Bischof ( b.packaging )

 

 

 

Zu speziellen Anlässen wie Geburtstagen, Hochzeiten oder Taufen versendet Frl. Müller an Freunde und Kunden gerne Schokolade. Wir durften für diese Anlässe eine passende Verpackungslösung entwerfen. Ziel war es, eine Verpackung zu entwickeln, die als Glückwunschkarte und gleichzeitig auch als Geschenk / Postverpackung funktioniert. Die Idee, gefalteter Karton + Karte = Verpackung. Die Karte ist einfach und individuell produzier- bzw. beschreibbar und dient als Verpackungs-Verschluss. Der gefaltete Karton bettet, fixiert und schützt die Schokolade und macht neugierig beim Auspacken.

 

Grafik:

Karoline Mühlburger ( kaleido )

Verpackungsdesign:

Herwig Bischof ( b.packaging )

 

Ein Kalender, der es im sprichwörtlichen Sinn in sich hat. Für den führenden Hersteller von BUS-Systemen durften wir das diesjährige Weihnachtsmailing durchführen. Dieses setzten wir in Form eines ausgeklügelten Pop Up Kalenders um. Die Idee dahinter war, eine Szene, des auf dem Titelblatt abgedruckten dänischen Märchens, im Inneren des Kalenders dreidimensional darzustellen. Über den Pop Up Mechanismus baut sich diese Szene beim Aufstellen des Kalenders selbstständig auf.

Doch, weshalb im Kalender? Wir wählten diese besondere Ausführung, damit es etwas zu entdecken gibt, die tägliche Funktion des Kalenders nicht stört und der Kunde des Auftraggebers ab und an an das dänische Märchen auf dem Titelblatt erinnert wird.

 

Grafik:

Pius Pichler (  PI Grafik )

Verpackungsdesign:

Herwig Bischof ( b.packaging )

Design for your hands only. Der neue S-Dispenser von Sulzer besticht durch einfache, funktionelle Handhabung in ästhetischer Form. Uns fiel die Aufgabe zu, einen Teil dieses neuen Dispensers in ein Mailing zu verpacken. Ziel war es, die Neugierde des Kunden zu wecken und ihn dazu zu animieren, mehr Informationen über den neuen S-Dispenser einzuholen. Auf der Promobox ist der neue Dispenser im Anschnitt in Originalgröße dargestellt. Über einen Ausschnitt, der über eine Klappe verschlossen ist, lässt sich ein reales Element des Dispensers entnehmen. Die Form der Box und der Öffnungsmechanismus sind auf ein Minimum reduziert. So wird die Verpackung dem Designanspruch des Produktes gerecht. Der Verschluss der Verpackung wird durch einen in der Box integrierten Magneten fixiert.

 

Grafik:

Pius Pichler ( PI Grafik )

Produktdesign:

Herwig Bischof ( b.packaging )

 

 

Nach den Vorgaben des Kunden Casino Austria haben wir ein Mailing entwickelt. In einer Mappe in A4 Größe haben wir einen Spieltisch – der mit einer speziellen Beschichtung versehen wurde – integriert. Dieser Spieltisch sieht nicht nur wie ein echter Spieltisch aus, sondern er fühlt sich auch so an. Befüllt mit Jetons aus Schokolade und ergänzenden Informationen über den Auftraggeber wird die Mappe in einer mit Goldfolie beschichteten Verpackung ausgeliefert. Dieses Mailing ist eine besonders süße Überraschung im Briefkasten jedes Empfängers. Dieses Mailing präsentiert anschaulich das technisch Machbare, wurden doch sämtliche Möglichkeiten ausgeschöpft, um den hohen Qualitätsansprüchen der Casino Austria gerecht zu werden. So wurden neben Goldfolie, Samtbeschichtung, partieller Beflockung, Deckweiss und Magnetverschluss auch der Einsatz vieler unterschiedlicher Materialien und Produktionstechniken erfolgreich umgesetzt.

 

Verpackungsdesign:

Herwig Bischof ( b.packaging )

 

Spritzguss mit 30 % Holzanteil, ökonomisch, ökologisch, das sind die Schlagworte der neuen Greenline Serie von Sulzer. Unter diesen Gesichtspunkten haben wir ein Mailing entworfen, bei dem wir bewusst mit den Ressourcen umgegangen sind. Das heißt, wir haben die verwendeten Elemente auf ein sinnvolles Maß reduziert. So hat die Produkthalterung im offenen Zustand die Größe einer Visitenkarte. Das Innere der Verpackung dient zugleich dazu die Botschaft / Korrespondenz aufzunehmen. So wurde die Botschaft direkt auf die Verpackung aus Wellpappe gedruckt. Das Adressetikett dient, neben der reinen Funktion für den Postboten, zugleich als Verschluss der Verpackung. Alles in allem ein bewusster Umgang mit Ressourcen und ein gelungener Versuch diese einzusparen, wo es sinnvoll und möglich ist.

 

Grafik:

Pius Pichler ( PI Grafik )

Produktdesign:

Herwig Bischof ( b.packaging )